Bist du mit aller Kraft dabei, deine beruflichen Ziele umzusetzen? Tust du alles und gibst du alles, um in deiner Karriere weiterzukommen oder dein eigenes Business voranzutreiben? Gut… aber es fehlt auch etwas. Wir werden in unserer Gesellschaft so darauf getrimmt, zu tun, zu schaffen, beschäftigt zu sein oder zumindest so zu wirken. Uns wird gesagt, dass wenn wir vorankommen wollen, wir einfach härter arbeiten müssen, länger arbeiten, brav alle Hausaufgaben machen, immer alles geben. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Musst du für deine Ziele arbeiten? Natürlich! Wird es Zeiten in deiner Selbstständigkeit geben, in denen du 12 Stunden am Tag arbeitest? Höchstwahrscheinlich schon. Aber genauso wichtig ist es, Dinge geschehen zu lassen, loszulassen, zu vertrauen, dass alles genauso passieren wird, wie es soll.

Und niemand bringt uns bei, wie wir dieses Vertrauen aufbauen können. In der Schule gibt es kein Schulfach, wie wir die Balance aus Tun und Loslassen kreieren können. Deshalb musst du es dir selbst beibringen. Denn wenn du es nicht tust, wirst du nicht nur innerhalb von einigen Jahren ausgebrannt sein, du wirst auch weniger Freude haben bei dem was du tust und weniger Erfolg sehen.

Stelle dir einmal einen Gemüsegarten vor im Laufe der Jahreszeiten. Da gibt es die Zeit, in der du die Samen pflanzen musst. Je besser du das tust, desto schöner wird nachher deine Ernte sein und je mehr du pflanzt, desto reicher wird deine Ernte sein. Das ist das Äquivalent zum Tun und Gas geben und Dinge anschieben in deiner Karriere. Wenn der Samen einmal gepflanzt ist, gibt es eine Zeit des Wartens. Du musst geduldig sein, denn die Pflanze wird nicht über Nacht wachsen und am nächsten Morgen erntebereit zur Verfügung stehen. Wenn du zu ungeduldig bist, wirst du den Samen nach ein paar Tagen vielleicht wieder ausgraben, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist. Damit schadest du der Pflanze natürlich viel mehr als du ihr hilfst. Musst du sie ab und zu bewässern, sodass sie gedeihen kann? Auf jeden Fall, sie braucht ab und zu Hinwendung, Wärme und Aufmerksamkeit. Aber vor allem, braucht sie Zeit.

Und dann kommt schließlich der Herbst, die Erntezeit, wo du endlich die Früchte deiner Arbeit ernten kannst und die Gewinne einfahren wirst. Genieße diese Zeit, feiere die Zeit und sei stolz auf dich! Und erinnere dich an den Lauf der Dinge, wenn der Winter kommt. Der Winter, in dem augenscheinlich nichts passiert, sich nichts tut und alles schläft. Der Winter kann frustrierend sein, kalt und traurig. Aber das muss er nicht. Der Winter ist dazu da, dass sich die Natur erholt, ruht und sich somit vorbereitet auf den Frühling, auf die neuen Samen und Pflanzen.

Du wirst in deiner Reise als Selbstständige und auch in deiner Reise, die Karriereleiter eines Unternehmens zu erklimmen, durch all diese Jahreszeiten gehen. Es kann nicht immer Herbst sein, in dem wir einen Erfolg nach dem anderen einfahren. Es ist auch nicht immer Frühling, in dem wir beschäftigt so viele Projekte anstoßen wie möglich. Es wird immer Zeiten des Wartens geben, Zeiten der Erholung. Nicht immer dauern sie 3 Monate, manchmal wechseln sie sich täglich ab und manchmal dauert eine Jahreszeit viel länger als eine andere. Du kannst dir deine berufliche Reise so viel angenehmer und fruchtvoller gestalten, wenn du es schafft, in diesem Wandel der Jahreszeiten mitzufließen, statt dich gegen diesen natürlichen Lauf der Dinge zu wehren. Dafür braucht es natürlich Selbstreflektion und du musst lernen, im Einklang mit deiner Energie und deinem Innenleben zu sein. Woher sollst du sonst wissen, wann Frühling und wann Winter ist?

In welcher Jahreszeit bist du heute? Schaffst du es, in deinem Sommer geduldig zu bleiben und deinen Winter als wichtige Ruhephase anzusehen? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Deine Elisa

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen